Datenschutzerklärung

Einleitung

Mit der folgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber aufklären, welche ArtenIhrer personenbezogenen Daten (nachfolgend auch kurz als „Daten“ bezeichnet) wir zuwelchen Zwecken und in welchem Umfang verarbeiten. Die Datenschutzerklärung gilt füralle von uns durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Daten, sowohl im Rahmender Erbringung unserer Leistungen als auch insbesondere auf unseren Webseiten, in mobilenApplikationen sowie innerhalb externer Onlinepräsenzen, wie z.B. unserer Social-Media-Profile (nachfolgend zusammenfassend bezeichnet als „Onlineangebot“).

Die verwendeten Begriffe sind nicht geschlechtsspezifisch.

Stand: 24. April 2021

Inhaltsübersicht

• Einleitung
• Verantwortlicher
• Übersicht der Verarbeitungen
• Maßgebliche Rechtsgrundlagen
• Sicherheitsmaßnahmen
• Datenverarbeitung in Drittländern
• Einsatz von Cookies
• Kommerzielle und geschäftliche Leistungen
• Zahlungsdienstleister
• Registrierung und Anmeldung
• Blogs und Publikationsmedien
• Kommunikation via Messenger
• Bereitstellung des Onlineangebotes und Webhosting
• Musik und Podcasts
• Newsletter und Breitenkommunikation
• Onlinemarketing
• Präsenzen in sozialen Netzwerken
• Plugins und eingebettete Funktionen sowie Inhalte
• Löschung von Daten
• Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung
• Rechte der betroffenen Personen
• Begriffsdefinitionen

Verantwortlicher

Limitless You GmbH
Geschäftsführer
Jens Zacharias
Bauerstr. 2
80796 München

E-Mail-Adresse: info@limitlessyou.de

Übersicht der Verarbeitungen

Die nachfolgende Übersicht fasst die Arten der verarbeiteten Daten und die Zwecke ihrerVerarbeitung zusammen und verweist auf die betroffenen Personen.

Arten der verarbeiteten Daten

• Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen).
• Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos).
• Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern).
• Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
• Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
• Standortdaten (Daten, die den Standort des Endgeräts eines Endnutzers angeben).
• Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
• Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie).

Kategorien betroffener Personen

• Geschäfts- und Vertragspartner.
• Interessenten.
• Kommunikationspartner.
• Kunden.
• Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

Zwecke der Verarbeitung

• Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit.
• Besuchsaktionsauswertung.
• Büro- und Organisationsverfahren.
• Cross-Device Tracking (geräteübergreifende Verarbeitung von Nutzerdaten fürMarketingzwecke).
• Direktmarketing (z.B. per E-Mail oder postalisch).
• Feedback (z.B. Sammeln von Feedback via Online-Formular).
• Interessenbasiertes und verhaltensbezogenes Marketing.
• Kontaktanfragen und Kommunikation.
• Konversionsmessung (Messung der Effektivität von Marketingmaßnahmen).
• Profiling (Erstellen von Nutzerprofilen).
• Remarketing.
• Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher).
• Sicherheitsmaßnahmen.
• Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies).
• Vertragliche Leistungen und Service.
• Verwaltung und Beantwortung von Anfragen.
• Zielgruppenbildung (Bestimmung von für Marketingzwecke relevanten Zielgruppenoder sonstige Ausgabe von Inhalten).

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Im Folgenden teilen wir die Rechtsgrundlagen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO),auf deren Basis wir die personenbezogenen Daten verarbeiten, mit. Bitte beachten Sie, dasszusätzlich zu den Regelungen der DSGVO die nationalen Datenschutzvorgaben in Ihrem bzw.unserem Wohn- und Sitzland gelten können.
• Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) – Die betroffene Person hat ihreEinwilligung in die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten füreinen spezifischen Zweck oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.
• Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b.DSGVO) – Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessenVertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicherMaßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.
Rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c. DSGVO) – Die Verarbeitung istzur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortlicheunterliegt.
• Schutz lebenswichtiger Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d. DSGVO) – DieVerarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Personoder einer anderen natürlichen Person zu schützen.
• Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO) – Die Verarbeitung ist zurWahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Drittenerforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten derbetroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Nationale Datenschutzregelungen in Deutschland: Zusätzlich zu denDatenschutzregelungen der Datenschutz-Grundverordnung gelten nationale Regelungen zumDatenschutz in Deutschland. Hierzu gehört insbesondere das Gesetz zum Schutz vorMissbrauch personenbezogener Daten bei der Datenverarbeitung (Bundesdatenschutzgesetz –BDSG). Das BDSG enthält insbesondere Spezialregelungen zum Recht auf Auskunft, zumRecht auf Löschung, zum Widerspruchsrecht, zur Verarbeitung besonderer Kategorienpersonenbezogener Daten, zur Verarbeitung für andere Zwecke und zur Übermittlung sowieautomatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall einschließlich Profiling. Des Weiterenregelt es die Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses (§ 26 BDSG),insbesondere im Hinblick auf die Begründung, Durchführung oder Beendigung vonBeschäftigungsverhältnissen sowie die Einwilligung von Beschäftigten. Ferner könnenLandesdatenschutzgesetze der einzelnen Bundesländer zur Anwendung gelangen.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben unter Berücksichtigung des Stands derTechnik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und derZwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeiten und desAusmaßes der Bedrohung der Rechte und Freiheiten natürlicher Personen geeignetetechnische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveauzu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität undVerfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen und elektronischen Zugangs zu denDaten als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, der Weitergabe, der Sicherung derVerfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eineWahrnehmung von Betroffenenrechten, die Löschung von Daten und Reaktionen auf die Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutzpersonenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung bzw. Auswahl von Hardware, Softwaresowie Verfahren entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes, durch Technikgestaltung unddurch datenschutzfreundliche Voreinstellungen.

Kürzung der IP-Adresse: Sofern es uns möglich ist oder eine Speicherung der IP-Adressenicht erforderlich ist, kürzen wir oder lassen Ihre IP-Adresse kürzen. Im Fall der Kürzung derIP-Adresse, auch als „IP-Masking“ bezeichnet, wird das letzte Oktett, d.h., die letzten beidenZahlen einer IP-Adresse, gelöscht (die IP-Adresse ist in diesem Kontext eine einemInternetanschluss durch den Online-Zugangs-Provider individuell zugeordnete Kennung). Mitder Kürzung der IP-Adresse soll die Identifizierung einer Person anhand ihrer IP-Adresseverhindert oder wesentlich erschwert werden.

SSL-Verschlüsselung (https): Um Ihre via unser Online-Angebot übermittelten Daten zuschützen, nutzen wir eine SSL-Verschlüsselung. Sie erkennen derart verschlüsselteVerbindungen an dem Präfix https:// in der Adresszeile Ihres Browsers.

Datenverarbeitung in Drittländern

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h., außerhalb der Europäischen Union (EU), desEuropäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen derInanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung bzw. Übermittlung von Datenan andere Personen, Stellen oder Unternehmen stattfindet, erfolgt dies nur im Einklang mitden gesetzlichen Vorgaben.

Vorbehaltlich ausdrücklicher Einwilligung oder vertraglich oder gesetzlich erforderlicherÜbermittlung verarbeiten oder lassen wir die Daten nur in Drittländern mit einem anerkanntenDatenschutzniveau, zu denen die unter dem „Privacy-Shield“ zertifizierten US-Verarbeitergehören, oder auf Grundlage besonderer Garantien, wie z.B. vertraglicher Verpflichtungdurch sogenannte Standardschutzklauseln der EU-Kommission, des Vorliegens vonZertifizierungen oder verbindlicher interner Datenschutzvorschriften, verarbeiten (Art. 44 bis49 DSGVO, Informationsseite der EU-Kommission: https://ec.europa.eu/info/law/lawtopic/data-protection/international-dimension-data-protection_de ).

Einsatz von Cookies

Cookies sind Textdateien, die Daten von besuchten Websites oder Domains enthalten und voneinem Browser auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. Ein Cookie dient inerster Linie dazu, die Informationen über einen Benutzer während oder nach seinem Besuchinnerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Zu den gespeicherten Angaben können z.B. dieSpracheinstellungen auf einer Webseite, der Loginstatus, ein Warenkorb oder die Stelle, ander ein Video geschaut wurde, gehören. Zu dem Begriff der Cookies zählen wir ferner andereTechnologien, die die gleichen Funktionen wie Cookies erfüllen (z.B., wenn Angaben derNutzer anhand pseudonymer Onlinekennzeichnungen gespeichert werden, auch als „Nutzer-IDs“ bezeichnet)

Die folgenden Cookie-Typen und Funktionen werden unterschieden:

• Temporäre Cookies (auch: Session- oder Sitzungs-Cookies): Temporäre Cookieswerden spätestens gelöscht, nachdem ein Nutzer ein Online-Angebot verlassen undseinen Browser geschlossen hat.
• Permanente Cookies: Permanente Cookies bleiben auch nach dem Schließen desBrowsers gespeichert. So kann beispielsweise der Login-Status gespeichert oderbevorzugte Inhalte direkt angezeigt werden, wenn der Nutzer eine Website erneutbesucht. Ebenso können die Interessen von Nutzern, die zur Reichweitenmessung oderzu Marketingzwecken verwendet werden, in einem solchen Cookie gespeichertwerden.
• First-Party-Cookies: First-Party-Cookies werden von uns selbst gesetzt.
• Third-Party-Cookies (auch: Drittanbieter-Cookies): Drittanbieter-Cookies werdenhauptsächlich von Werbetreibenden (sog. Dritten) verwendet, umBenutzerinformationen zu verarbeiten.
• Notwendige (auch: essentielle oder unbedingt erforderliche) Cookies: Cookieskönnen zum einen für den Betrieb einer Webseite unbedingt erforderlich sein (z.B. umLogins oder andere Nutzereingaben zu speichern oder aus Gründen der Sicherheit).
• Statistik-, Marketing- und Personalisierungs-Cookies: Ferner werden Cookies imRegelfall auch im Rahmen der Reichweitenmessung eingesetzt sowie dann, wenn dieInteressen eines Nutzers oder sein Verhalten (z.B. Betrachten bestimmter Inhalte,Nutzen von Funktionen etc.) auf einzelnen Webseiten in einem Nutzerprofilgespeichert werden. Solche Profile dienen dazu, den Nutzern z.B. Inhalte anzuzeigen,die ihren potentiellen Interessen entsprechen. Dieses Verfahren wird auch als„Tracking“, d.h., Nachverfolgung der potentiellen Interessen der Nutzer bezeichnet. .Soweit wir Cookies oder „Tracking“-Technologien einsetzen, informieren wir Siegesondert in unserer Datenschutzerklärung oder im Rahmen der Einholung einerEinwilligung.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenenDaten mit Hilfe von Cookies verarbeiten, hängt davon ab, ob wir Sie um eine Einwilligungbitten. Falls dies zutrifft und Sie in die Nutzung von Cookies einwilligen, ist dieRechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten die erklärte Einwilligung. Andernfalls werdendie mithilfe von Cookies verarbeiteten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen(z.B. an einem betriebswirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes und dessenVerbesserung) verarbeitet oder, wenn der Einsatz von Cookies erforderlich ist, um unserevertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen.

Allgemeine Hinweise zum Widerruf und Widerspruch (Opt-Out): Abhängig davon, obdie Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung oder gesetzlichen Erlaubnis erfolgt, habenSie jederzeit die Möglichkeit, eine erteilte Einwilligung zu widerrufen oder der VerarbeitungIhrer Daten durch Cookie-Technologien zu widersprechen (zusammenfassend als „Opt-Out“bezeichnet). Sie können Ihren Widerspruch zunächst mittels der Einstellungen Ihres Browserserklären, z.B., indem Sie die Nutzung von Cookies deaktivieren (wobei hierdurch auch dieFunktionsfähigkeit unseres Onlineangebotes eingeschränkt werden kann). Ein Widerspruchgegen den Einsatz von Cookies zu Zwecken des Onlinemarketings kann auch mittels einerVielzahl von Diensten, vor allem im Fall des Trackings, über dieWebseiten http://optout.aboutads.info und http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.Daneben können Sie weitere Widerspruchshinweise im Rahmen der Angaben zu deneingesetzten Dienstleistern und Cookies erhalten.

Verarbeitung von Cookie-Daten auf Grundlage einer Einwilligung: Bevor wir Daten imRahmen der Nutzung von Cookies verarbeiten oder verarbeiten lassen, bitten wir die Nutzerum eine jederzeit widerrufbare Einwilligung. Bevor die Einwilligung nicht ausgesprochenwurde, werden allenfalls Cookies eingesetzt, die für den Betrieb unseres Onlineangeboteserforderlich sind. Deren Einsatz erfolgt auf der Grundlage unseres Interesses und desInteresses der Nutzer an der erwarteten Funktionsfähigkeit unseres Onlineangebotes.

• Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse anInhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen,IP-Adressen).
• Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).
• Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), BerechtigteInteressen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Kommerzielle und geschäftliche Leistungen

Wir verarbeiten Daten unserer Vertrags- und Geschäftspartner, z.B. Kunden und Interessenten(zusammenfassend bezeichnet als „Vertragspartner“) im Rahmen von vertraglichen undvergleichbaren Rechtsverhältnissen sowie damit verbundenen Maßnahmen und im Rahmender Kommunikation mit den Vertragspartnern (oder vorvertraglich), z.B., um Anfragen zubeantworten.

Diese Daten verarbeiten wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten, zur Sicherungunserer Rechte und zu Zwecken der mit diesen Angaben einhergehendenVerwaltungsaufgaben sowie der unternehmerischen Organisation. Die Daten derVertragspartner geben wir im Rahmen des geltenden Rechts nur insoweit an Dritte weiter, alsdies zu den vorgenannten Zwecken oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich istoder mit Einwilligung der Vertragspartner erfolgt (z.B. an beteiligte Telekommunikations-,Transport- und sonstige Hilfsdienste sowie Subunternehmer, Banken, Steuer- undRechtsberater, Zahlungsdienstleister oder Steuerbehörden). Über weitereVerarbeitungsformen, z.B. zu Zwecken des Marketings, werden die Vertragspartner imRahmen dieser Datenschutzerklärung informiert.

Welche Daten für die vorgenannten Zwecke erforderlich sind, teilen wir den Vertragspartnernvor oder im Rahmen der Datenerhebung, z.B. in Onlineformularen, durch besondereKennzeichnung (z.B. Farben) bzw. Symbole (z.B. Sternchen o.ä.), oder persönlich mit.

Wir löschen die Daten nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarerPflichten, d.h., grundsätzlich nach Ablauf von 4 Jahren, es sei denn, dass die Daten in einemKundenkonto gespeichert werden, z.B., solange sie aus gesetzlichen Gründen derArchivierung aufbewahrt werden müssen (z.B. für Steuerzwecke im Regelfall 10 Jahre).Daten, die uns im Rahmen eines Auftrags durch den Vertragspartner offengelegt wurden,löschen wir entsprechend den Vorgaben des Auftrags, grundsätzlich nach Ende des Auftrags.

Soweit wir zur Erbringung unserer Leistungen Drittanbieter oder Plattformen einsetzen, gelten im Verhältnis zwischen den Nutzern und den Anbietern die Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweise der jeweiligen Drittanbieter oder Plattformen.

Kundenkonto: Vertragspartner können innerhalb unseres Onlineangebotes ein Konto anlegen(z.B. Kunden- bzw. Nutzerkonto, kurz „Kundenkonto“). Falls die Registrierung einesKundenkontos erforderlich ist, werden Vertragspartner hierauf ebenso hingewiesen wie aufdie für die Registrierung erforderlichen Angaben. Die Kundenkonten sind nicht öffentlich undkönnen von Suchmaschinen nicht indexiert werden. Im Rahmen der Registrierung sowieanschließender Anmeldungen und Nutzungen des Kundenkontos speichern wir die IP-Adressender Kunden nebst den Zugriffszeitpunkten, um die Registrierung nachweisen undetwaigem Missbrauch des Kundenkontos vorbeugen zu können.Wenn Kunden ihr Kundenkonto gekündigt haben, werden die das Kundenkonto betreffendenDaten gelöscht, vorbehaltlich, deren Aufbewahrung ist aus gesetzlichen Gründen erforderlich.Es obliegt den Kunden, ihre Daten bei erfolgter Kündigung des Kundenkontos zu sichern.

Shop und E-Commerce: Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden, um ihnen die Auswahl,den Erwerb, bzw. die Bestellung der gewählten Produkte, Waren sowie verbundenerLeistungen, als auch deren Bezahlung und Zustellung, bzw. Ausführung zu ermöglichen.Die erforderlichen Angaben sind als solche im Rahmen des Bestell- bzw. vergleichbarenErwerbsvorgangs gekennzeichnet und umfassen die zur Auslieferung, bzw.Zurverfügungstellung und Abrechnung benötigten Angaben sowie Kontaktinformationen, umetwaige Rücksprache halten zu können.

Veranstaltungen und Events: Wir verarbeiten die Daten der Teilnehmer der von unsangebotenen oder ausgerichteten Veranstaltungen, Events und ähnlichen Aktivitäten(nachfolgend einheitlich als „Teilnehmer“ und „Veranstaltungen“ bezeichnet), um ihnen dieTeilnahme an den Veranstaltungen und Inanspruchnahme der mit der Teilnahme verbundenenLeistungen oder Aktionen zu ermöglichen.Sofern wir in diesem Rahmen gesundheitsbezogene Daten, religiöse, politische oder sonstigebesondere Kategorien von Daten verarbeiten, dann erfolgt diese im Rahmen derOffenkundigkeit (z.B. bei thematisch ausgerichteten Veranstaltungen oder dient derGesundheitsvorsorge, Sicherheit oder erfolgt mit Einwilligung der Betroffenen).Die erforderlichen Angaben sind als solche im Rahmen des Auftrags-, Bestell- bzw.vergleichbaren Vertragsschlusses gekennzeichnet und umfassen die zur Leistungserbringungund Abrechnung benötigten Angaben sowie Kontaktinformationen, um etwaige Rücksprachenhalten zu können. Soweit wir Zugang zu Informationen der Endkunden, Mitarbeitern oderanderer Personen erhalten, verarbeiten wir diese im Einklang mit den gesetzlichen undvertraglichen Vorgaben.

• Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Zahlungsdaten(z.B. Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie), Kontaktdaten (z.B. E-Mail,Telefonnummern), Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit,Kundenkategorie), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten,Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IPAdressen).
• Betroffene Personen: Interessenten, Geschäfts- und Vertragspartner, Kunden.
• Zwecke der Verarbeitung: Vertragliche Leistungen und Service, Kontaktanfragenund Kommunikation, Büro- und Organisationsverfahren, Verwaltung undBeantwortung von Anfragen, Sicherheitsmaßnahmen.
• Rechtsgrundlagen: Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b. DSGVO), Rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c. DSGVO),Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Zahlungsdienstleister

Im Rahmen von Vertrags- und sonstigen Rechtsbeziehungen, aufgrund gesetzlicher Pflichtenoder sonst auf Grundlage unserer berechtigten Interessen bieten wir den betroffenen Personeneffiziente und sichere Zahlungsmöglichkeiten an und setzen hierzu neben Banken undKreditinstituten weitere Zahlungsdienstleister ein (zusammenfassend„Zahlungsdienstleister“).

Zu den durch die Zahlungsdienstleister verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, wie z.B.der Name und die Adresse, Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern,Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen- und empfängerbezogenenAngaben. Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Dieeingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und beidiesen gespeichert. D.h., wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen,sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung.Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister anWirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- undBonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und die Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister.

Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise derjeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten bzw.Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weitererInformationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderenBetroffenenrechten.

• Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Zahlungsdaten(z.B. Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie), Vertragsdaten (z.B.Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie), Nutzungsdaten (z.B. besuchteWebseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-Kommunikationsdaten (z.B.Geräte-Informationen, IP-Adressen).
• Betroffene Personen: Kunden, Interessenten.
• Zwecke der Verarbeitung: Vertragliche Leistungen und Service.
• Rechtsgrundlagen: Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

• Stripe: Zahlungsdienstleistungen; Dienstanbieter: Stripe, Inc., 510 Townsend Street,San Francisco, CA 94103, USA; Website: https://stripe.com/de;Datenschutzerklärung: https://stripe.com/de/privacy.
• Digistore: Zahlungsdienstleistungen; Dienstanbieter: Digistore24 GmbHSt.-Godehard-Straße 32, 31139 Hildesheim, Deutschland; Website:https://www.digistore24.com; Datenschutzerklärung:https://www.digistore24.com/page/privacy

Registrierung und Anmeldung

Nutzer können ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen der Registrierung werden den Nutzerndie erforderlichen Pflichtangaben mitgeteilt und zu Zwecken der Bereitstellung desNutzerkontos auf Grundlage vertraglicher Pflichterfüllung verarbeitet. Zu den verarbeitetenDaten gehören insbesondere die Login-Informationen (Name, Passwort sowie eine E-Mail-Adresse). Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke derNutzung des Nutzerkontos und dessen Zwecks verwendet.

Die Nutzer können über Vorgänge, die für deren Nutzerkonto relevant sind, wie z.B.technische Änderungen, per E-Mail informiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkontogekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto, vorbehaltlich einergesetzlichen Aufbewahrungspflicht, gelöscht. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgterKündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während derVertragsdauer gespeicherte Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie derNutzung des Nutzerkontos speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligenNutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen alsauch jener der Nutzer an einem Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung.Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, es sei denn, sie ist zurVerfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzlicheVerpflichtung.

Online-Forum: Die Teilnahme am Forum setzt eine Registrierung voraus, bei der,vorbehaltlich anderer Angaben im Registrierungsformular, ein oder Ihr Name, ein Kennwortund die E-Mail-Adresse, an welche die Zugangsdaten versendet werden, angegeben werdenmüssen. Aus Gründen der Sicherheit sollte das Kennwort dem Stand der Technik entsprechen,also kompliziert sein (hierauf werden Nutzer notfalls im Rahmen der Registrierunghingewiesen) und nicht an anderer Stelle verwendet werden. Die Beiträge im Forum sind fürdie Öffentlichkeit sichtbar, es sei denn, deren Sichtbarkeit ist auf bestimmte Mitglieder oderMitgliedergruppen beschränkt. Die Beiträge der Verfasser werden mit deren Namen, sofernregistriert oder angegeben, dem Zeitpunkt und dem Eintragsinhalt gespeichert. BeiAnmeldungen und beim Verfassen von Einträgen werden ferner die IP-Adressen der Nutzergespeichert, falls die Einträge einen unzulässigen Inhalt aufweisen sollten und die IPAdressender Rechtsverfolgung dienen könnten. Der Verantwortliche behält sich vor, dieAnmeldungen und Einträge auf Grundlage einer sachgerechten Abwägung zu löschen.
• Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B.E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos),Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen),Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
• Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).
• Zwecke der Verarbeitung: Vertragliche Leistungen und Service,Sicherheitsmaßnahmen, Verwaltung und Beantwortung von Anfragen.
• Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO),Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO),Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Blogs und Publikationsmedien

Wir nutzen Blogs oder vergleichbare Mittel der Onlinekommunikation und Publikation(nachfolgend „Publikationsmedium“). Die Daten der Leser werden für die Zwecke desPublikationsmediums nur insoweit verarbeitet, als es für dessen Darstellung und dieKommunikation zwischen Autoren und Lesern oder aus Gründen der Sicherheit erforderlichist. Im Übrigen verweisen wir auf die Informationen zur Verarbeitung der Besucher unseresPublikationsmediums im Rahmen dieser Datenschutzhinweise.

Kommentare und Beiträge: Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen,können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gespeichert werden.Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgenwiderrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda etc.). Indiesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sinddaher an der Identität des Verfassers interessiert.Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen dieAngaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.Auf derselben Rechtsgrundlage behalten wir uns vor, im Fall von Umfragen die IP-Adressender Nutzer für deren Dauer zu speichern und Cookies zu verwenden, umMehrfachabstimmungen zu vermeiden.Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge mitgeteilten Informationen zur Person,etwaige Kontakt- sowie Webseiteninformationen als auch die inhaltlichen Angaben werdenvon uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Abruf von WordPress-Emojis und -Smilies: Innerhalb unseres WordPress-Blogs werden zuZwecken der effizienten Einbindung von Inhaltselementen grafische Emojis (bzw. Smilies),d.h., kleine grafische Dateien, die Gefühle ausdrücken, eingesetzt, bezogen von externenServern. Die Anbieter der Server erheben die IP-Adressen der Nutzer. Dies ist notwendig,damit die Emoji-Dateien an die Browser der Nutzer übermittelt werden können.


• Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B.E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos),Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen), Vertragsdaten (z.B.Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
• Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).
• Zwecke der Verarbeitung: Vertragliche Leistungen und Service, Feedback (z.B.Sammeln von Feedback via Online-Formular), Sicherheitsmaßnahmen, Verwaltungund Beantwortung von Anfragen.
• Rechtsgrundlagen: Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO),Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), Schutz lebenswichtiger Interessen(Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

• Abruf von WordPress-Emojis und -Smilies: Abruf von WordPress-Emojis und -Smilies; Dienstanbieter: Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA94110, USA; Website: https://automattic.com;Datenschutzerklärung: https://automattic.com/privacy.
• WordPress.com: Hostingplattform für Blogs; Dienstanbieter: Automattic Inc., 6029th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA; Website: https://wordpress.com;Datenschutzerklärung: https://automattic.com/de/privacy/.

Kommunikation via Messenger

Wir setzen zu Zwecken der Kommunikation Messenger-Dienste ein und bitten daher darum,die nachfolgenden Hinweise zur Funktionsfähigkeit der Messenger, zur Verschlüsselung, zurNutzung der Metadaten der Kommunikation und zu Ihren Widerspruchsmöglichkeiten zubeachten.Sie können uns auch auf alternativen Wegen, z.B. via Telefon oder E-Mail, kontaktieren.Bitte nutzen Sie die Ihnen mitgeteilten Kontaktmöglichkeiten oder die innerhalb unseresOnlineangebotes angegebenen Kontaktmöglichkeiten.Im Fall einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von Inhalten (d.h., der Inhalt Ihrer Nachrichtund Anhänge) weisen wir darauf hin, dass die Kommunikationsinhalte (d.h., der Inhalt derNachricht und angehängte Bilder) von Ende zu Ende verschlüsselt werden. Das bedeutet, dassder Inhalt der Nachrichten nicht einsehbar ist, nicht einmal durch die Messenger-Anbieterselbst. Sie sollten immer eine aktuelle Version der Messenger mit aktivierter Verschlüsselungnutzen, damit die Verschlüsselung der Nachrichteninhalte sichergestellt ist.Wir weisen unsere Kommunikationspartner jedoch zusätzlich darauf hin, dass die Anbieterder Messenger zwar nicht den Inhalt einsehen, aber in Erfahrung bringen können, dass undwann Kommunikationspartner mit uns kommunizieren sowie technische Informationen zumverwendeten Gerät der Kommunikationspartner und je nach Einstellungen ihres Gerätes auchStandortinformationen (sogenannte Metadaten) verarbeitet werden.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Sofern wir Kommunikationspartner vor derKommunikation mit ihnen via Messenger um eine Erlaubnis bitten, ist die Rechtsgrundlageunserer Verarbeitung ihrer Daten deren Einwilligung. Im Übrigen, falls wir nicht um eineEinwilligung bitten und sie z.B. von sich aus Kontakt mit uns aufnehmen, nutzen wirMessenger im Verhältnis zu unseren Vertragspartnern sowie im Rahmen derVertragsanbahnung als eine vertragliche Maßnahme und im Fall anderer Interessenten undKommunikationspartner auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer schnellen undeffizienten Kommunikation und Erfüllung der Bedürfnisse unser Kommunikationspartner ander Kommunikation via Messengern. Ferner weisen wir Sie darauf hin, dass wir die unsmitgeteilten Kontaktdaten ohne Ihre Einwilligung nicht erstmalig an die Messengerübermitteln.

Widerruf, Widerspruch und Löschung: Sie können jederzeit eine erteilte Einwilligungwiderrufen und der Kommunikation mit uns via Messenger jederzeit widersprechen. Im Fallder Kommunikation via Messenger löschen wir die Nachrichten entsprechend unserengenerellen Löschrichtlinien (d.h. z.B., wie oben beschrieben, nach Ende vertraglicherBeziehungen, im Kontext von Archivierungsvorgaben etc.) und sonst, sobald wir davonausgehen können, etwaige Auskünfte der Kommunikationspartner beantwortet zu haben,wenn kein Rückbezug auf eine vorhergehende Konversation zu erwarten ist und der Löschungkeine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.Vorbehalt des Verweises auf andere Kommunikationswege: Zum Abschluss möchten wirdarauf hinweisen, dass wir uns aus Gründen Ihrer Sicherheit vorbehalten, Anfragen überMessenger nicht zu beantworten. Das ist der Fall, wenn z.B. Vertragsinterna besondererGeheimhaltung bedürfen oder eine Antwort über den Messenger den formellen Ansprüchennicht genügt. In solchen Fällen verweisen wir Sie auf adäquatere Kommunikationswege.


• Verarbeitete Datenarten: Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern),Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
• Betroffene Personen: Kommunikationspartner.
• Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation, Direktmarketing(z.B. per E-Mail oder postalisch).
• Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), BerechtigteInteressen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

• Facebook-Messenger: Facebook-Messenger mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (dieEnde-zu-Ende-Verschlüsselung des Facebook-Messengers setzt eine Aktivierungvoraus, sofern sie nicht standardmäßig aktiviert sein sollte);Dienstanbieter: https://www.facebook.com, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand CanalSquare, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Website: https://www.facebook.com;Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Privacy Shield(Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in denUSA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://www.facebook.com/settings?tab=ads.
• Telegram Broadcasts: Telegram Broadcasts – Messenger mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung; Dienstanbieter: Telegram, Dubai; Website: https://telegram.org/;Datenschutzerklärung: https://telegram.org/privacy.

Bereitstellung des Onlineangebotes und Webhosting

Um unser Onlineangebot sicher und effizient bereitstellen zu können, nehmen wir dieLeistungen von einem oder mehreren Webhosting-Anbietern in Anspruch, von deren Servern(bzw. von ihnen verwalteten Servern) das Onlineangebot abgerufen werden kann. Zu diesenZwecken können wir Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität,Speicherplatz und Datenbankdienste sowie Sicherheitsleistungen und technischeWartungsleistungen in Anspruch nehmen.Zu den im Rahmen der Bereitstellung des Hostingangebotes verarbeiteten Daten können alledie Nutzer unseres Onlineangebotes betreffenden Angaben gehören, die im Rahmen derNutzung und der Kommunikation anfallen. Hierzu gehören regelmäßig die IP-Adresse, dienotwendig ist, um die Inhalte von Onlineangeboten an Browser ausliefern zu können, und alleinnerhalb unseres Onlineangebotes oder von Webseiten getätigten Eingaben.

E-Mail-Versand und -Hosting: Die von uns in Anspruch genommenen Webhosting-Leistungen umfassen ebenfalls den Versand, den Empfang sowie die Speicherung von EMails.Zu diesen Zwecken werden die Adressen der Empfänger sowie Absender als auchweitere Informationen betreffend den E-Mailversand (z.B. die beteiligten Provider) sowie dieInhalte der jeweiligen E-Mails verarbeitet. Die vorgenannten Daten können ferner zuZwecken der Erkennung von SPAM verarbeitet werden. Wir bitten darum, zu beachten, dassE-Mails im Internet grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden. Im Regelfall werdenE-Mails zwar auf dem Transportweg verschlüsselt, aber (sofern kein sogenanntes Ende-zu-Ende-Verschlüsselungsverfahren eingesetzt wird) nicht auf den Servern, von denen sieabgesendet und empfangen werden. Wir können daher für den Übertragungsweg der E-Mailszwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortungübernehmen.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles: Wir selbst (bzw. unser Webhostinganbieter)erheben Daten zu jedem Zugriff auf den Server (sogenannte Serverlogfiles). Zu denServerlogfiles können die Adresse und Name der abgerufenen Webseiten und Dateien, Datumund Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmengen, Meldung über erfolgreichen Abruf,Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchteSeite) und im Regelfall IP-Adressen und der anfragende Provider gehören.Die Serverlogfiles können zum einen zu Zwecken der Sicherheit eingesetzt werden, z.B., umeine Überlastung der Server zu vermeiden (insbesondere im Fall von missbräuchlichenAngriffen, sogenannten DDoS-Attacken) und zum anderen, um die Auslastung der Server undihre Stabilität sicherzustellen.
• Verarbeitete Datenarten: Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos),Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
• Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).
• Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).Musik und PodcastsWir nutzen die Hosting- und Analyse-Angebote der nachfolgend genannten Dienstanbieter,um unsere Audio-Inhalte zum Anhören bzw. zum Download anzubieten und statistischeInformationen zum Abruf der Audio-Inhalte zu erhalten.
• Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse anInhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen,IP-Adressen).
• Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).
• Zwecke der Verarbeitung: Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennungwiederkehrender Besucher), Besuchsaktionsauswertung, Profiling (Erstellen vonNutzerprofilen).

Pod.co – Podcast Hosting

Podcasting Ltd is registered in England & Wales

Webseite: https://www.podcast.co/; Datenschutzerklärung: https://www.podcast.co/privacy

Newsletter und Breitenkommunikation

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen(nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichenErlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkretumschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigenenthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.Um sich zu unseren Newslettern anzumelden, reicht es grundsätzlich aus, wenn Sie Ihre EMail-Adresse angeben. Wir können Sie jedoch bitten, einen Namen, zwecks persönlicherAnsprache im Newsletter, oder weitere Angaben, sofern diese für die Zwecke des Newsletterserforderlich sind, zu tätigen.

Double-Opt-In-Verfahren: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt grundsätzlich ineinem sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. D.h., Sie erhalten nach der Anmeldung eine EMail,in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung istnotwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. DieAnmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechendden rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung desAnmelde- und des Bestätigungszeitpunkts als auch der IP-Adresse. Ebenso werden dieÄnderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Löschung und Einschränkung der Verarbeitung: Wir können die ausgetragenen E-Mail-Adressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern, bevorwir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. DieVerarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchenbeschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich dasehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird. Im Fall von Pflichten zur dauerhaftenBeachtung von Widersprüchen behalten wir uns die Speicherung der E-Mail-Adresse alleinezu diesem Zweck in einer Sperrliste (sogenannte „Blacklist“) vor.Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigtenInteressen zu Zwecken des Nachweises seines ordnungsgemäßen Ablaufs. Soweit wir einenDienstleister mit dem Versand von E-Mails beauftragen, erfolgt dies auf Grundlage unsererberechtigten Interessen an einem effizienten und sicheren Versandsystem.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Der Versand der Newsletter erfolgt auf Grundlage einerEinwilligung der Empfänger oder, falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlageunserer berechtigten Interessen am Direktmarketing, sofern und soweit diese gesetzlich, z.B.im Fall von Bestandskundenwerbung, erlaubt ist. Soweit wir einen Dienstleister mit demVersand von E-Mails beauftragen, geschieht dies auf der Grundlage unserer berechtigtenInteressen. Das Registrierungsverfahren wird auf der Grundlage unserer berechtigtenInteressen aufgezeichnet, um nachzuweisen, dass es in Übereinstimmung mit dem Gesetzdurchgeführt wurde.

Inhalte: Informationen zu uns, unseren Leistungen, Aktionen und Angeboten.

Erfolgsmessung: Die Newsletter enthalten einen sogenannte „web-beacon“, d.h., einepixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw., sofern wireinen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen diesesAbrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser undIhrem System, als auch Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs, erhoben.Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung unseres Newsletters anhand dertechnischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens auf Basis ihrer Abruforte(die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. DieseAnalyse beinhaltet ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann siegeöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können austechnischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es istjedoch weder unser Bestreben noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelneNutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns vielmehr dazu, die Lesegewohnheitenunserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte an sie anzupassen oder unterschiedlicheInhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.Die Auswertung des Newsletters und die Erfolgsmessung erfolgen, vorbehaltlich einerausdrücklichen Einwilligung der Nutzer, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen zuZwecken des Einsatzes eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, welchessowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzerentspricht.Ein getrennter Widerruf der Erfolgsmessung ist leider nicht möglich, in diesem Fall muss dasgesamte Newsletterabonnement gekündigt, bzw. muss ihm widersprochen werden.

Voraussetzung der Inanspruchnahme kostenloser Leistungen: Die Einwilligungen in denVersand von Mailings kann als Voraussetzung zur Inanspruchnahme kostenloser Leistungen(z.B. Zugang zu bestimmten Inhalten oder Teilnahme an bestimmten Aktionen) abhängiggemacht werden. Sofern die Nutzer die kostenlose Leistung in Anspruch nehmen möchten,ohne sich zum Newsletter anzumelden, bitten wir Sie um eine Kontaktaufnahme.
• Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B.E-Mail, Telefonnummern), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen,IP-Adressen), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten,Zugriffszeiten).
• Betroffene Personen: Kommunikationspartner, Nutzer (z.B. Webseitenbesucher,Nutzer von Onlinediensten).
• Zwecke der Verarbeitung: Direktmarketing (z.B. per E-Mail oder postalisch),Vertragliche Leistungen und Service, Kontaktanfragen und Kommunikation.
• Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), BerechtigteInteressen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).
• Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Sie können den Empfang unseres Newslettersjederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen, bzw. dem weiteren Empfangwidersprechen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie entweder amEnde eines jeden Newsletters oder können sonst eine der oben angegebenenKontaktmöglichkeiten, vorzugswürdig E-Mail, hierzu nutzen.

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

• Facebook-Messenger Broadcasts: Messenger mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung;Dienstanbieter: https://www.facebook.com, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand CanalSquare, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Website: https://www.facebook.com;Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Privacy Shield(Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in denUSA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Onlinemarketing

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu Zwecken des Onlinemarketings, worunterinsbesondere die Vermarktung von Werbeflächen oder Darstellung von werbenden undsonstigen Inhalten (zusammenfassend als „Inhalte“ bezeichnet) anhand potentieller Interessender Nutzer sowie die Messung ihrer Effektivität fallen kann.Zu diesen Zwecken werden sogenannte Nutzerprofile angelegt und in einer Datei (sogenannte„Cookie“) gespeichert oder ähnliche Verfahren genutzt, mittels derer die für die Darstellungder vorgenannten Inhalte relevante Angaben zum Nutzer gespeichert werden. Zu diesenAngaben können z.B. betrachtete Inhalte, besuchte Webseiten, genutzte Onlinenetzwerke,aber auch Kommunikationspartner und technische Angaben, wie der verwendete Browser, dasverwendete Computersystem sowie Angaben zu Nutzungszeiten gehören. Sofern Nutzer indie Erhebung ihrer Standortdaten eingewilligt haben, können auch diese verarbeitet werden.Es werden ebenfalls die IP-Adressen der Nutzer gespeichert. Jedoch nutzen wir zurVerfügung stehende IP-Masking-Verfahren (d.h., Pseudonymisierung durch Kürzung der IPAdresse)zum Schutz der Nutzer. Generell werden im Rahmen des Onlinemarketingverfahrenkeine Klardaten der Nutzer (wie z.B. E-Mail-Adressen oder Namen) gespeichert, sondernPseudonyme. D.h., wir als auch die Anbieter der Onlinemarketingverfahren kennen nicht dietatsächliche Identität der Nutzer, sondern nur die in deren Profilen gespeicherten Angaben.Die Angaben in den Profilen werden im Regelfall in den Cookies oder mittels ähnlicherVerfahren gespeichert. Diese Cookies können später generell auch auf anderen Webseiten diedasselbe Onlinemarketingverfahren einsetzen, ausgelesen und zu Zwecken der Darstellungvon Inhalten analysiert als auch mit weiteren Daten ergänzt und auf dem Server desOnlinemarketingverfahrensanbieters gespeichert werden.Ausnahmsweise können Klardaten den Profilen zugeordnet werden. Das ist der Fall, wenn dieNutzer z.B. Mitglieder eines sozialen Netzwerks sind, dessen Onlinemarketingverfahren wireinsetzen und das Netzwerk die Profile der Nutzer in den vorgenannten Angaben verbindet.Wir bitten darum, zu beachten, dass Nutzer mit den Anbietern zusätzliche Abreden, z.B.durch Einwilligung im Rahmen der Registrierung, treffen können.Wir erhalten grundsätzlich nur Zugang zu zusammengefassten Informationen über den Erfolgunserer Werbeanzeigen. Jedoch können wir im Rahmen sogenannter Konversionsmessungenprüfen, welche unserer Onlinemarketingverfahren zu einer sogenannten Konversion geführthaben, d.h. z.B., zu einem Vertragsschluss mit uns. Die Konversionsmessung wird alleine zurAnalyse des Erfolgs unserer Marketingmaßnahmen verwendet.Solange nicht anders angegeben, bitten wir Sie davon auszugehen, dass verwendete Cookiesfür einen Zeitraum von zwei Jahren gespeichert werden.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Sofern wir die Nutzer um deren Einwilligung in denEinsatz der Drittanbieter bitten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten dieEinwilligung. Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigtenInteressen (d.h. Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichenLeistungen) verarbeitet. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch auf dieInformationen zur Verwendung von Cookies in dieser Datenschutzerklärung hinweisen.

Facebook-Pixel: Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, dieBesucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen(sogenannte „Facebook-Ads“) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Nutzern bei Facebookund innerhalb der Dienste der mit Facebook kooperierenden Partner (so genanntes „AudienceNetwork“ https://www.facebook.com/audiencenetwork/ ) anzuzeigen, die auch ein Interessean unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interesse anbestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten ersichtlich werden)aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sogenannte „Custom Audiences“). Mit Hilfe desFacebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellenInteresse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixelskönnen wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische undMarktforschungszwecke nachvollziehen, indem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eineFacebook-Werbeanzeige auf unsere Webseite weitergeleitet wurden (sogenannte„Konversionsmessung“).
• Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse anInhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen,IP-Adressen), Standortdaten (Daten, die den Standort des Endgeräts eines Endnutzersangeben).
• Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten),Interessenten.
• Zwecke der Verarbeitung: Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenesProfiling, Nutzung von Cookies), Remarketing, Besuchsaktionsauswertung,Interessenbasiertes und verhaltensbezogenes Marketing, Profiling (Erstellen vonNutzerprofilen), Konversionsmessung (Messung der Effektivität vonMarketingmaßnahmen), Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennungwiederkehrender Besucher), Zielgruppenbildung (Bestimmung von fürMarketingzwecke relevanten Zielgruppen oder sonstige Ausgabe von Inhalten), Cross-Device Tracking (geräteübergreifende Verarbeitung von Nutzerdaten fürMarketingzwecke).
• Sicherheitsmaßnahmen: IP-Masking (Pseudonymisierung der IP-Adresse).
• Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), BerechtigteInteressen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).
• Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Wir verweisen auf die Datenschutzhinweiseder jeweiligen Anbieter und die zu den Anbietern angegebenenWiderspruchsmöglichkeiten (sog. „Opt-Out“). Sofern keine explizite Opt-Out-Möglichkeit angegeben wurde, besteht zum einen die Möglichkeit, dass Sie Cookies inden Einstellungen Ihres Browsers abschalten. Hierdurch können jedoch Funktionenunseres Onlineangebotes eingeschränkt werden. Wir empfehlen daher zusätzlich diefolgenden Opt-Out-Möglichkeiten, die zusammenfassend auf jeweilige Gebietegerichtet angeboten werden:
a) Europa: https://www.youronlinechoices.eu.
b) Kanada: https://www.youradchoices.ca/choices.
c) USA: https://www.aboutads.info/choices.
d) Gebietsübergreifend: http://optout.aboutads.info.

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

• Google Analytics: Onlinemarketing und Webanalyse; Dienstanbieter: Google IrelandLimited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: GoogleLLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA;Website: https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/;Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Privacy Shield(Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in denUSA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, Einstellungen für dieDarstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated.
• Facebook-Pixel: Facebook-Pixel; Dienstanbieter: https://www.facebook.com,Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland,Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA;Website: https://www.facebook.com;Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Privacy Shield(Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in denUSA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Präsenzen in sozialen Netzwerken

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren oder um dort Informationen über uns anzubieten.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der EuropäischenUnion verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben,weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblickauf US-Anbieter, die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind oder vergleichbare Garantieneines sicheren Datenschutzniveaus bieten, weisen wir darauf hin, dass sie sich damitverpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer innerhalb sozialer Netzwerke im Regelfall fürMarktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. anhand desNutzungsverhaltens und sich daraus ergebender Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstelltwerden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigeninnerhalb und außerhalb der Netzwerke zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzerentsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzergespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichertwerden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzernverwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder derjeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungsformen und derWiderspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen undAngaben der Betreiber der jeweiligen Netzwerke.Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechtenweisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werdenkönnen. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direktentsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfebenötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

• Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B.E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos),Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
• Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).
• Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation, Tracking (z.B.interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Remarketing,Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher).
• Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

• Instagram : Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: Instagram Inc., 1601 Willow Road,Menlo Park, CA, 94025, USA; Website: https://www.instagram.com;Datenschutzerklärung: http://instagram.com/about/legal/privacy.
• Facebook: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand CanalSquare, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Website: https://www.facebook.com;Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Privacy Shield(Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in denUSA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Einstellungen fürWerbeanzeigen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads; Zusätzliche Hinweisezum Datenschutz: Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogenerDaten auf Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum,Datenschutzhinweise für Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.
• Pinterest: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: Pinterest Inc., 635 High Street, PaloAlto, CA, 94301, USA,; Website: https://www.pinterest.com;Datenschutzerklärung: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy;Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://about.pinterest.com/de/privacy-policy.
• YouTube: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, GordonHouse, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA;Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Privacy Shield(Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in denUSA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://adssettings.google.com/authenticated.

Plugins und eingebettete Funktionen sowie Inhalte

Wir binden in unser Onlineangebot Funktions- und Inhaltselemente ein, die von den Servernihrer jeweiligen Anbieter (nachfolgend bezeichnet als „Drittanbieter”) bezogen werden. Dabeikann es sich zum Beispiel um Grafiken, Videos oder Social-Media-Schaltflächen sowieBeiträge handeln (nachfolgend einheitlich bezeichnet als „Inhalte”).

Die Einbindung setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse derNutzer verarbeiten, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser sendenkönnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte oder Funktionenerforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter dieIP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können fernersogenannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) fürstatistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen,wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Webseite, ausgewertet werden. Diepseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichertwerden und unter anderem technische Informationen zum Browser und zum Betriebssystem,zu verweisenden Webseiten, zur Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseresOnlineangebotes enthalten als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellenverbunden werden.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Sofern wir die Nutzer um deren Einwilligung in denEinsatz der Drittanbieter bitten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten dieEinwilligung. Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigtenInteressen (d.h. Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichenLeistungen) verarbeitet. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch auf dieInformationen zur Verwendung von Cookies in dieser Datenschutzerklärung hinweisen.

• Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse anInhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen,IP-Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B.Texteingaben, Fotografien, Videos).
• Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten),Kommunikationspartner.
• Zwecke der Verarbeitung: Bereitstellung unseres Onlineangebotes undNutzerfreundlichkeit, Vertragliche Leistungen und Service, Kontaktanfragen undKommunikation, Direktmarketing (z.B. per E-Mail oder postalisch), Tracking (z.B.interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Interessenbasiertesund verhaltensbezogenes Marketing, Profiling (Erstellen von Nutzerprofilen).
• Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO),Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

• Facebook-Plugins und -Inhalte: Facebook Social Plugins und Inhalte – Hierzukönnen z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mitdenen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Facebook teilen können.Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins können hier eingesehenwerden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/;Dienstanbieter: https://www.facebook.com, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand CanalSquare, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Website: https://www.facebook.com;Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Privacy Shield(Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in denUSA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Einstellungen fürWerbeanzeigen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.
• Google Fonts: Wir binden die Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Googleein, wobei die Daten der Nutzer allein zu Zwecken der Darstellung der Schriftarten imBrowser der Nutzer verwendet werden. Die Einbindung erfolgt auf Grundlage unsererberechtigten Interessen an einer technisch sicheren, wartungsfreien und effizientenNutzung von Schriftarten, deren einheitlicher Darstellung sowie unterBerücksichtigung möglicher lizenzrechtlicher Restriktionen für deren Einbindung.Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4,Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, MountainView, CA 94043, USA; Website: https://fonts.google.com/;Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Privacy Shield(Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in denUSA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.
• Google Maps: Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des AnbietersGoogle ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen undStandortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (imRegelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden.Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4,Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, MountainView, CA 94043, USA; Website: https://maps.google.de;Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Privacy Shield(Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in denUSA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TRkEAAW&status=Active; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, Einstellungen für dieDarstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated.
• Instagram-Plugins und -Inhalte: Instagram Plugins und -Inhalte – Hierzu könnenz.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denenNutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Instagram teilen können.Dienstanbieter: https://www.instagram.com, Instagram Inc., 1601 Willow Road,Menlo Park, CA, 94025, USA; Website: https://www.instagram.com;Datenschutzerklärung: http://instagram.com/about/legal/privacy.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben gelöscht,sobald deren zur Verarbeitung erlaubten Einwilligungen widerrufen werden oder sonstigeErlaubnisse entfallen (z.B., wenn der Zweck der Verarbeitung dieser Daten entfallen ist odersie für den Zweck nicht erforderlich sind).Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zweckeerforderlich sind, wird deren Verarbeitung auf diese Zwecke beschränkt. D.h., die Datenwerden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aushandels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen oder deren Speicherungzur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutzder Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person erforderlich ist.Weitere Hinweise zu der Löschung von personenbezogenen Daten können ferner im Rahmender einzelnen Datenschutzhinweise dieser Datenschutzerklärung erfolgen.

Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren.Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführtenDatenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch dieÄnderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstigeindividuelle Benachrichtigung erforderlich wird.Sofern wir in dieser Datenschutzerklärung Adressen und Kontaktinformationen vonUnternehmen und Organisationen angeben, bitten wir zu beachten, dass die Adressen sichüber die Zeit ändern können und bitten die Angaben vor Kontaktaufnahme zu prüfen.

Rechte der betroffenen Personen

Ihnen stehen als Betroffene nach der DSGVO verschiedene Rechte zu, die sich insbesondereaus Art. 15 bis 18 und 21 DSGVO ergeben:

Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrerbesonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Siebetreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oderf DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf dieseBestimmungen gestütztes Profiling. Werden die Sie betreffendenpersonenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, habenSie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Siebetreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbungeinzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbungin Verbindung steht.
• Widerrufsrecht bei Einwilligungen: Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungenjederzeit zu widerrufen.
• Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, obbetreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie aufweitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.
• Recht auf Berichtigung: Sie haben entsprechend den gesetzlichen Vorgaben dasRecht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Siebetreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.
• Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben nachMaßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffendeDaten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe der gesetzlichenVorgaben eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.
• Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Sie betreffende Daten, dieSie uns bereitgestellt haben, nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in einemstrukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder derenÜbermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern.
• Beschwerde bei Aufsichtsbehörde: Sie haben ferner nach Maßgabe der gesetzlichenVorgaben das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem MitgliedstaatIhres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts desmutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Siebetreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.Für uns zuständige Aufsichtsbehörde:Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für dieZukunft widerrufen.Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an diezuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns alsverantwortliche Stelle zuständige Behörde.Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sieunter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Begriffsdefinitionen

In diesem Abschnitt erhalten Sie eine Übersicht über die in dieser Datenschutzerklärungverwendeten Begrifflichkeiten. Viele der Begriffe sind dem Gesetz entnommen und vor allemim Art. 4 DSGVO definiert. Die gesetzlichen Definitionen sind verbindlich. Dienachfolgenden Erläuterungen sollen dagegen vor allem dem Verständnis dienen. Die Begriffesind alphabetisch sortiert.
• Besuchsaktionsauswertung: „Besuchsaktionsauswertung“ (englisch „ConversionTracking“) bezeichnet ein Verfahren, mit dem die Wirksamkeit vonMarketingmaßnahmen festgestellt werden kann. Dazu wird im Regelfall ein Cookieauf den Geräten der Nutzer innerhalb der Webseiten, auf denen dieMarketingmaßnahmen erfolgen, gespeichert und dann erneut auf der Zielwebseiteabgerufen. Beispielsweise können wir so nachvollziehen, ob die von uns auf anderenWebseiten geschalteten Anzeigen erfolgreich waren).
• Cross-Device Tracking: Das Cross-Device Tracking ist eine Form des Trackings, beider Verhaltens- und Interessensinformationen der Nutzer geräteübergreifend insogenannten Profilen erfasst werden, indem den Nutzern eine Onlinekennungzugeordnet wird. Hierdurch können die Nutzerinformationen unabhängig vonverwendeten Browsern oder Geräten (z.B. Mobiltelefonen oder Desktopcomputern)im Regelfall für Marketingzwecke analysiert werden. Die Onlinekennung ist bei denmeisten Anbietern nicht mit Klardaten, wie Namen, Postadressen oder E-Mail-Adressen, verknüpft.
• IP-Masking: Als „IP-Masking” wird eine Methode bezeichnet, bei der das letzteOktett, d.h., die letzten beiden Zahlen einer IP-Adresse, gelöscht wird, damit die IPAdressenicht mehr der eindeutigen Identifizierung einer Person dienen kann. Daherist das IP-Masking ein Mittel zur Pseudonymisierung von Verarbeitungsverfahren,insbesondere im Onlinemarketing
• Interessenbasiertes und verhaltensbezogenes Marketing: Von interessensund/oder verhaltensbezogenem Marketing spricht man, wenn potentielle Interessenvon Nutzern an Anzeigen und sonstigen Inhalten möglichst genau vorbestimmtwerden. Dies geschieht anhand von Angaben zu deren Vorverhalten (z.B. Aufsuchenvon bestimmten Webseiten und Verweilen auf diesen, Kaufverhaltens oder Interaktionmit anderen Nutzern), die in einem sogenannten Profil gespeichert werden. Zu diesenZwecken werden im Regelfall Cookies eingesetzt.
• Konversionsmessung: Die Konversionsmessung ist ein Verfahren, mit dem dieWirksamkeit von Marketingmaßnahmen festgestellt werden kann. Dazu wird imRegelfall ein Cookie auf den Geräten der Nutzer innerhalb der Webseiten, auf denendie Marketingmaßnahmen erfolgen, gespeichert und dann erneut auf der Zielwebseiteabgerufen. Beispielsweise können wir so nachvollziehen, ob die von uns auf anderenWebseiten geschalteten Anzeigen erfolgreich waren.
• Personenbezogene Daten: „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, diesich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden„betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Personangesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennungwie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung(z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziertwerden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen,psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichenPerson sind.
• Profiling: Als „Profiling“ wird jede Art der automatisierten Verarbeitungpersonenbezogener Daten bezeichnet, die darin besteht, dass diese personenbezogenenDaten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf einenatürliche Person beziehen (je nach Art des Profilings gehören dazu Informationenbetreffend das Alter, das Geschlecht, Standortdaten und Bewegungsdaten, Interaktionmit Webseiten und deren Inhalten, Einkaufsverhalten, soziale Interaktionen mitanderen Menschen) zu analysieren, zu bewerten oder, um sie vorherzusagen (z.B. dieInteressen an bestimmten Inhalten oder Produkten, das Klickverhalten auf einerWebseite oder den Aufenthaltsort). Zu Zwecken des Profilings werden häufig Cookiesund Web-Beacons eingesetzt.
• Reichweitenmessung: Die Reichweitenmessung (auch als Web Analytics bezeichnet)dient der Auswertung der Besucherströme eines Onlineangebotes und kann dasVerhalten oder Interessen der Besucher an bestimmten Informationen, wie z.B.Inhalten von Webseiten, umfassen. Mit Hilfe der Reichweitenanalyse könnenWebseiteninhaber z.B. erkennen, zu welcher Zeit Besucher ihre Webseite besuchenund für welche Inhalte sie sich interessieren. Dadurch können sie z.B. die Inhalte derWebseite besser an die Bedürfnisse ihrer Besucher anpassen. Zu Zwecken derReichweitenanalyse werden häufig pseudonyme Cookies und Web-Beaconseingesetzt, um wiederkehrende Besucher zu erkennen und so genauere Analysen zurNutzung eines Onlineangebotes zu erhalten.
• Remarketing: Vom „Remarketing“ bzw. „Retargeting“ spricht man, wenn z.B. zuWerbezwecken vermerkt wird, für welche Produkte sich ein Nutzer auf einer Webseiteinteressiert hat, um den Nutzer auf anderen Webseiten an diese Produkte, z.B. inWerbeanzeigen, zu erinnern.
• Tracking: Vom „Tracking“ spricht man, wenn das Verhalten von Nutzern übermehrere Onlineangebote hinweg nachvollzogen werden kann. Im Regelfall werden imHinblick auf die genutzten Onlineangebote Verhaltens- und Interessensinformationenin Cookies oder auf Servern der Anbieter der Trackingtechnologien gespeichert(sogenanntes Profiling). Diese Informationen können anschließend z.B. eingesetztwerden, um den Nutzern Werbeanzeigen anzuzeigen, die voraussichtlich derenInteressen entsprechen.
• Verantwortlicher: Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person,Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen überdie Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet,bezeichnet.
• Verarbeitung: „Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahrenausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mitpersonenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jedenUmgang mit Daten, sei es das Erheben, das Auswerten, das Speichern, dasÜbermitteln oder das Löschen.
• Zielgruppenbildung: Von Zielgruppenbildung (bzw. „Custom Audiences“) sprichtman, wenn Zielgruppen für Werbezwecke, z.B. Einblendung von Werbeanzeigen,bestimmt werden. So kann z.B. anhand des Interesses eines Nutzers an bestimmtenProdukten oder Themen im Internet geschlussfolgert werden, dass dieser Nutzer sichfür Werbeanzeigen für ähnliche Produkte oder den Onlineshop, in dem er die Produktebetrachtet hat, interessiert. Von „Lookalike Audiences“ (bzw. ähnlichen Zielgruppen)spricht man wiederum, wenn die als geeignet eingeschätzten Inhalte Nutzern angezeigtwerden, deren Profile bzw. Interessen mutmaßlich den Nutzern, zu denen die Profilegebildet wurden, entsprechen. Zu Zwecken der Bildung von Custom Audiences undLookalike Audiences werden im Regelfall Cookies und Web-Beacons eingesetzt.

(Quelle: https://datenschutz-generator.de)